Kurt Breitmaier


ZEUGNIS

Von Kurt Breitmaier

Ich suchte ungefähr 13 Jahre nach einem erfüllten Leben, das nicht nur egoistisch gelebt wird. In dieser Zeit hatte ich viele Probleme mit meinen Eltern, mit Alkohol, mit Frauen und vieles mehr. Mein Onkel und meine Tante, welche beide Jesus liebten, beteten jedoch viel für mich.

Eines Tages, im Jahr 1968, gingen diese Gebete in Erfüllung: Der Heilige Geist sprach sehr laut und sehr deutlich zu mir. Er sagte: „Wenn du (also ich) so weiterlebst wie bis zu dieser Stunde, so wirst du in Kürze dein Leben mit dem Tod bezahlen müssen…“. Zuerst erschrak ich sehr über das Wort, das Gott gesprochen hatte und dass ich so deutlich gehört hatte. Danach kamen mir Gedanken der Angst und die Frage: „Wo gehst du hin?“ Mir war bereits klar, dass ich mit meinem bisherigen Leben in Eigensinn und Sünde nicht vor Gott bestehen konnte. Ich wäre, wenn ich ums Leben gekommen wäre, in die totale Gottesferne, in die ewige Dunkelheit gegangen.

In dieser Zeit sprach mich ein Kollege in meinem Betrieb an: „Ich glaube, es wäre kein Fehler, wenn du einmal für dich beten lassen würdest.“ Meine Frau und ich waren damit einverstanden. Gemeinsam mit ihm fuhren wir zu einem Ehepaar in Freudenstadt. An diesem Abend trafen wir beide, meine Frau und ich, die Entscheidung für Jesus. Wir vertrauten unser Leben vollkommen Jesus Christus an.

So wurde unser Leben gerettet für die Ewigkeit. Die Schatten der Vergangenheit sind Licht geworden, die Sünden sind vergeben. Danke Jesu Christus!

Die Nebenwirkungen des alten Lebens sind immer noch spürbar. Die Freude an Jesus aber überwiegt weit hinaus und macht mich unbeschreiblich glücklich!

Er hat mich als einen Sünder gefunden, gerettet und mir viel Gnade geschenkt!

 

Meine lieben Freunde, kommt zu Jesus in euren jungen Jahren, wartet nicht so lange, wie wir es taten. Nur dann hat man mehr vom Leben, einem Leben, dass wirklich Sinn macht!


In Liebe

Kurt Breitmaier

© 2019 Agape CIG